"Hip-Hop und Lyrik" als Projekttag der Klasse 9a am SMZ

Wir, die Klasse 9a, verbrachten am 27.04. einen ganzen Tag im Stadtmedienzentrum in Stuttgart-Ost. Was uns dort erwarten würde, konnten wir uns nicht so genau vorstellen. Wir wussten nur, dass wir am Ende des Tages unseren eigenen Song herstellen und diesen dann aufnehmen sollten. 

Dort angekommen, erwartete uns bereits Jay Farmer, ein Experte auf dem Gebiet des Rappens, welcher sogar schon mit Bands wie den Orsons aufgetreten ist. Zu allererst führte er uns in den Hip-Hop ein, indem er uns etwas vorrappte und dann etwas über den Hintergrund des Hip-Hops erzählte.

Dann kam auch schon der kreative Teil ins Spiel: Wir bekamen ein Gedicht, welches wir zuerst lesen und dann rappen sollten.  Bereits hier machte es uns allen sehr viel Spaß. Als wir dann in Gruppen aufgeteilt wurden, sollte sich jede Gruppe anhand der ersten Strophe einen Refrain ausdenken, von welchen die besten zwei für unseren eigenen Song verwendet. Dann sollte noch jede Gruppe eine Strophe verfassen. Aus den Strophen und dem Refrain entstand dann am Ende unser eigener Rapsong.

Anfangs waren einige sehr skeptisch, da wir uns nicht wirklich etwas unter dem Motto vorstellen konnten, jedoch hat es uns allen sehr gefallen und können nur Gutes berichten!

Von Lara Kuhn, Carlina Luft; 9a

 

Fazit aus Lehrersicht:

Für sich selbst spricht vor allem das Ergebnis dieses erlebnisreichen Projekttages, der selbst gedichtete und gerappte Song der Klasse, der so vielleicht sogar im Radio gespielt werden könnte.

Schön war aber auch zu sehen, wie intensiv die Schülerinnen und Schüler gearbeitet haben, wie sie in den Gruppen an den Texten gefeilt und wie souverän sie alle diese dann ins Mikro gerappt haben. Die Schülerinnen und Schüler konnten anders als oft im normalen Musikunterricht ihr kreatives Potential voll entfalten, an einer Sache intensiv arbeiten, bis sie ihr eigenes Werk, einen professionellen Song, hergestellt hatten.

 Entscheidend für den Erfolg war vor allem aber der fantastische Referent Jay Farmer, der als authentischer Hip-Hopper diesen Stil überzeugend vermitteln konnte, auf die Schülerinnen und Schüler einging und sie in ihren kreativen Prozessen ideal angeleitet hat.

Vielen Dank natürlich auch ans SMZ und Hans-Jürgen Rotter, die diesen gelungenen Workshop organisatorisch und mit ihren perfekt ausgestatteten Räumlichkeiten erst ermöglicht haben.

Christian Stötzer

Hörprobe

ZET

Im Schuljahr 15/16 war es möglich den Seminarkurs „Existenzgründung“ zu belegen. Der Seminarkurs ist darauf ausgelegt, dass die Schüler ihre eigene Firma gründen, aufbauen und führen und das so realitätsgetreu wie nur möglich.

Die daraus entstandene Schülerfirma ZET hat 13 Mitarbeiter, welche sich untereinander in verschiedene Gruppen geteilt haben: Finanzen, Organisation, Produktion/Einkauf und Marketing/Verkauf. Unter der Aufsicht von Herrn Mundel und Herrn Rotter arbeiten sie seit Anfang des Schuljahres an ihrer Firma und wollen ihr Produkt, unter Mithilfe von Bäcker Blankenhorn aus Degerloch, auf den Markt zu bringen.

Die Zacke

Das Produkt der Firma ist eine Backware, welches der Kunde mit Degerloch in Verbindung bringen soll. Die Zacke ist ein zahnradförmiges Gebäck, welches an die Degerlocher Zahnradbahn angelehnt ist. Drei verschiedene Geschmacksvariationen sind derzeit zu erwerben: Die Pizza-Zacke, die Milchreis-Zacke und die Spitzbuben-Zacke. Alle drei Varianten gibt es an den Verkaufstagen bei Bäcker Blankenhorn in der Bäckerei und ebenfalls in den großen Pausen an der Schule.

Mehr Infos zur Zacke und zur Firma ZET finden sie unter www.zet-wie-zacke.jimdo.de

Nächster Verkaufstag: 17.03.2016

RoadSense

Hier erfahren Sie mehr über die Verkehrserziehung am WG:

Weiterlesen …

Adventinseln

Jedes Jahr im Advent gibt es die Adventinseln.

Weiterlesen …

Begrüßungs-Gottesdienst

Jedes Jahr werden die neuen Schüler am Wilhelms-Gymnasium mit einem Gottesdienst begrüßt.

Weiterlesen …

Patenkind in Peru

Das Wilhelms-Gymnasium hat ein Patenkind in Peru.

Weiterlesen …

Indienprojekt

Das Wilhelms-Gymnasium sammelt Geld für eine Schule in Indien.

Weiterlesen …

Indienprojekt 2 "Malati am WG"

Das Wilhelms-Gymnasium sammelt Geld für eine Schule in Indien.

Weiterlesen …

Sponsorenläufe

Wie schon in früheren Jahren laufen wir kilometerweit für einen guten Zweck.

Weiterlesen …

Unterstufenfußballturnier

Hier gibt es Berichte über das Unterstufenfußballturnier

Weiterlesen …

Bibelweg

In Degerloch sind kleine Stationen versteckt, welche per QR-Code zu einer Bibelstelle verlinkt sind.

Weiterlesen …

Zeitungsprojekt

In der 9ten Klasse wird in Deutsch für mehrere wochenlang eine Tageszeitung analysiert.

Weiterlesen …

Elysee Vertrag

Michel und Marianne feiern 50 Jahre Ehe!

Weiterlesen …

Genius

Genius-Workshops vermittelten Wissen über die Mobilität der Zukunft

Weiterlesen …

Flüchtlingswohnheim - Projekt

Das WG beteiligt sich bei einem Flüchtlingswohnheim-Projekt des KuKuk Kultur e.V. in Möhringen

Weiterlesen …