5c und 6c als Nachwuchsingenieure

Woraus werden Autos im Jahr 2050 gebaut? Und wie sehen diese aus? Antworten auf diese Fragen erhielten die Schülerinnern und Schüler der Klassen 5c und 6c in zwei Genius-Workshops für junge Entdecker. Genius, die junge Wissens-Community von Daimler, möchte Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Technikbegeistern. In der Klasse 5cstand das Thema „Elektromobilität“ auf dem Plan. In einer Doppelstunde lernten die Schülerinnen und Schüler, wie Elektroautos aussehen, wie ihr Antrieb funktioniert und was es mit Akkus und Hybridautos auf sich hat. Anschließend bauten sie eifrig ihren eigenen Elektromotor.

Die Klasse 6c erfuhr mehr über Sicherheit und autonomes Fahren: Die Schülerinnen und Schüler

lernten, was Sensoren sind, welche aktiven und passiven Sicherheitssysteme es gibt und ob Autos heute schon alleine fahren können. Dies durften die Sechstklässlerinnen und Sechstklässler im praktischen Teil testen: Mit selbstständig fahrenden Autos von LEGO MINDSTORMS® erprobten sie auf

der Genius-Teststrecke Funktionen wie den Bremsassistenten und die Lichtautomatik.

Am Ende war klar: Mobilität und Autofahren werden sich zukünftig grundlegend verändern. Das Genius Team war beeindruckt vom Wissen und Könnender 5c und 6c und freute sich sehr darüber, wie engagiert die Schülerinnen und Schüler mitmachten!

Mehr über Genius gibt es auf der Internetseite www.genius-community.com.

Zurück