Wilhelms-Gymnasium > Station 4

Station 4

Eine Station des "Virtuellen Bibelwegs Degerloch"

Von diesem Platz kann man die Stadt sehr gut sehen. Man sieht viele Straßen, die sich kreuzen. Diese Straßen können Sinnbilder sein für die Wege der Menschen: So, wie sie aufeinander zu laufen und sich kreuzen, so begegnen auch wir auf unserem Lebensweg anderen Menschen. Viele Begegnungen können unser Leben bereichern, manche bleiben bei uns und begleiten uns auf unserem Lebensweg.

Die Bibel spricht von der Erfahrung, dass es vor allem Gott ist, der uns immer wieder begegnet und begleitet:

Denn Gottes Augen sind auf die Wege eines jeden gerichtet, und er sieht jeden Schritt, den einer macht.

(Hiob 34,21)

Das soll uns zeigen, dass - egal welchen Weg wir einschlagen - wir immer auf Gott vertrauen können. Er hilft jedem Menschen, der sich - bewusst oder unbewusst - an ihn wendet und hört einem in jeder Situation zu. Wenn man Probleme hat, kann man sie ihm erzählen, und man kann auf seine Hilfe hoffen.

Gott ist also immer bei dir. Er richtet seinen Blick auch auf deinen Weg!

Denn Gottes Augen sind auf die Wege eines jeden gerichtet, und er sieht jeden Schritt, den einer macht.‹

Entdecken Sie weitere Stationen auf dem "Virtuellen Bibelweg" in Degerloch!