Wilhelms-Gymnasium > Station 19

Station 19

Eine Station des "Virtuellen Bibelwegs Degerloch" zum Thema "ARM und REICH"

In der Bundesrepublik Deutschland öffnet sich die sogenannte „Schere zwischen Arm und Reich“ immer mehr. Das bedeutet, dass die ärmeren Menschen stetig ärmer werden und die Reichen immer reicher.
Ein Drittel des Privatvermögens innerhalb Deutschlands gehört dem reichsten Prozent der Bevölkerung und noch schlimmer: Die ärmere Hälfte der Bevölkerung besitzt nur 1,4%.

Dass dadurch Möglichkeiten und Macht der Reichen steigen und gleiches bei den Armen schwinden muß, ist eine der vielen Auswirkungen. Reiche Menschen genießen viele Vorteile: Zu Schulzeiten können sie sich durch teure Nachhilfestunden einen immensen Vorteil gegenüber Mitschülern verschaffen, beim Arzt werden Privatpatienten alltäglich bevorzugt und viel mehr.
Und dies in einem hoch angesehenen Sozialstaat wie Deutschland, dessen Ziel es ist jedem Menschen die gleichen Möglichkeiten zu gewähren.
Es mag gerecht sein, dass ein hochrangiger Manager mit viel Verantwortung und Stress mehr verdient als ein einfacher Handwerker. Aber das Verhältnis und die Tatsache, dass die Armen oft so wenig verdienen, damit die Reichen umso reicher sind, das ist das Unfaire.

Der Prophet Amos klagt an:

Darum, weil ihr die Armen unterdrückt 
und nehmt von ihnen hohe Abgaben an Korn,
so sollt ihr in den Häusern nicht wohnen,
die ihr von Quadersteinen gebaut habt,
und den Wein nicht trinken,
den ihr in den feinen Weinbergen gepflanzt habt.
Denn ich kenne eure Freveltaten, die so viel sind,
und eure Sünden, die so groß sind,
wie ihr die Gerechten bedrängt 
und Bestechungsgeld nehmt 
und die Armen im Tor unterdrückt.
Darum muß der Kluge zu dieser Zeit schweigen;
denn es ist eine böse Zeit.

(Amos 5,11-13)

Darum sollten wir alle uns täglich Gedanken machen, was wer „verdient“ hat, wie wir mit unserem Gehalt, mit unseren Möglichkeiten einen Beitrag leisten können - für eine gerechtere Gesellschaft!

Entdecken Sie weitere Stationen auf dem "Virtuellen Bibelweg" in Degerloch!